· 

Praxisratgeber Sturzprävention 4 - Die Schulterpresse

 

Unsere Starter-Tipps?

  

Beim Training der Schultermuskulatur fangen Sie am Besten mit Kurzhanteln mit einem Startgewicht von ca. 500 Gramm an. Dieses Gewicht erhöhen Sie angepasst, dem Trainingserfolg. 

Bei der Durchführung der Übungen ist generell zu beachten, dass die Übungen

  1. langsam und korrekt ausgeführt werden,
  2. der Oberkörper im gerade und aufrecht ausgerichtet ist,
  3. Sie die Teilnehmer auch immer wieder auf das gleichmäßige Atmen aufmerksam machen. 
  4. Stellen Sie auch bitte immer etwas zum Trinken bereit.
  5. Mit Musik macht das Ganze noch mehr Spass

Die Übungen führen Sie in der Regel im "3-er Ryhthmus" durch. Übung - Pause - Übung - Pause - Übung - Pause

 

Unsere zweite Übung widmet sich der Schulter

Die Schulterpresse trainiert die Schulter- und hintere Oberarmmuskulatur

 

Setzen Sie sich aufrecht auf einen Stuhl (Nicht anlehnen) Die Hanteln halten Sie auf Schulterhöhe, die Handflächen zeigen dabei nach vorne.

Bewegen Sie jetzt Ihre Arme langsam nach oben, bis die Ellbogen gestreckt sind.

Senken Sie die Hanteln auf gleichem Wege wieder ab.

Danach erst mal tief durchatmen. 

Wiederholen Sie im 3-er Rhythmus mit je 5 - 10 Wiederholungen, je nach Gruppenfähigkeit.

 

 

 

  

Stefans Musik-Tipp zum Trainieren der Schulter:

 

Medienkonzept 1 - Bunte Mischung

 

Handplattler Lied (Download Einzeltitel) oder (Zum Medienkonzept 1)

 

Medienkonzept 2 - Seereise

Wellenrollen  (Download Einzeltitel) oder (Zum Medienkonzept 2)

 

Medienkonzept 3 - Ein Tag in der Natur 

Ruderboot (Download Einzeltitel gehts hier) oder (Zum Medienkonzept 3)

 

 

 

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Training - Bis zur nächsten Woche!

Im nächsten Newsletter/Blogbeitrag geht es weiter mit praktischen Übungen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0