In meinen Fortbildungen vermittle ich musikalischen Laien praxisnah die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Musik. Die Tages/Halbtagesseminare sind für Mitarbeiter von stationären Einrichtungen (§ 53c Betreuungskräfte, Soziale Betreuung, Gerontofachkräfte), ambulanten Diensten und ehrenamtlichen Besuchs- und Entlastungsdiensten geeignet. Gerne komme ich auch in Ihre Einrichtungen. Telefon: 08661-983224

 

Hier können Sie die Ausschreibungen der Fortbildungen als PDF-Datei kostenlos herunterladen:


Fortbildung 01 - Sitztanz mal anders

Sitztanz sollte in keiner Einrichtung im Angebot der Betreuung fehlen! Er wirkt sich in vielfacher Hinsicht positiv aus: Die Verbindung von Musik und Bewegung trägt bei vielen Menschen zum persönlichen Wohlbefinden bei. Sitztanz aktiviert Geist und Seele und leistet so einen wertvollen Beitrag zu mehr Lebensfreude. Sitztanz unterstützt die Umsetzung der Nationalen Expertenstandards Dekubitus-, Pneumonie- Kontraktur- und Sturzprophy-laxe maßgeblich. 

Download
FB01.pdf
Adobe Acrobat Dokument 301.3 KB


Fortbildung 02 - Die Zauberkraft der Musik

Musik begleitet uns durch unser Leben. Musik heilt, tröstet und bringt Freude, so die Erfahrung des berühmten Geigers Yehudi Menuhin. Lieder erinnern uns an glückliche und traurige Momente. Sie berühren uns und öffnen Herzen. Besonders in der Arbeit mit an Demenz erkrankten Menschen können wir die Zauberkraft der Musik täglich erleben. Dass Musik nicht nur auf Hören, Singen und Tanzen begrenzt ist erfahren die Seminarteilnehmer in der Fortbildung „Die Zauberkraft der Musik“.

Download
FB02.pdf
Adobe Acrobat Dokument 302.8 KB


Fortbildung 03 - Standfest wie der Koloss von Rhodos

Stürze sind eine der häufigsten Ursachen für die Pflegebedürftigkeit älterer Menschen. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass die Hälfte aller über 70-jährigen bereits einmal oder mehrmals gestürzt sind. Die Folgen sind oft schmerzhafte Hämatome, Oberschenkelhalsbruch und Prellungen. Von allen Stürzen haben 15% ernsthaftere Verletzungen zur Folge.

Die Fortbildung „Standfest wie der Koloss von Rhodos“ steht im Blickwinkel des Nationalen Expertenstandards Sturzprophylaxe und wird praxisnah, kurzweilig und fachlich fundiert durch den Ausbilder und AOK Sturzmentor Ralf Glück durchgeführt.

Download
FB03.pdf
Adobe Acrobat Dokument 298.4 KB


Unsere Fortbildung für die SimA Akademie an der Wilhelm-Löhe-Hochschule in Fürth.

 

Unsere Seminare passen wir inhaltlich individuell nach Absprach an. Eine Auswahl unserer Kooperationspartner: SimA Akademie, Akutgeriatrie des Klinikums Südostbayern, Diözese Eichstätt (Erwachsenenbildung), Alzheimer Gesellschaft Berchtesgadener Land-Traunstein e.V., Altenpflegeschule Rosenheim, Altenheime der Caritas, AWO, Pur Vital, Mobile Krankenpflege Tutzing...

Ich wünsche einen Anruf/Beratung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.